Workshop: Frankfort, Germany, May 3-6, 2018

Workshop Details

The Heart is in Your Hands When Teaching: Das Herz liegt beim Unterrichten in deinen Handen 

Hast du gewusst, dass sich in den Fingern und Händen Rezeptoren befinden, die mit Gehirnarea-len verbunden sind die dafür verantwortlich sind Mitgefühl zu vermitteln?

Wie oft kommt es aber vor, sogar wenn wir als Lehrer nicht bewusst versuchen mit unseren Hän-den einen korrigierenden Hinweis zu übermitteln, dass sich die Person die wir unterrichten korri-giert fühlt.

Die Selbstverpflichtung (wie sie fühlt und denkt, dass sie im gegebenen Moment in Beantwortungeines Impulses sein soll) überwiegt dann oft die unmittelbare Akzeptanz der neuen Erfahrung. Sogar dann, wenn die persönliche Akzeptanz dessen was die neue Erfahrung zu bieten hat zu Veränderungen in ihren Leben führen könnte, die sie sich wünscht. Veränderung erfolgt selten in der Gegenwart von Selbstbeurteilung. Veränderungsmöglichkeit und das Selbstmitgefühl, das Studenten rückbestätigt, dass sie das bestmögliche getan haben das Ihnen im gegebenen Moment verfügbar war, stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang. Wenn wir davon ausgehen, das absichtslose Berührung bereits mit den Gehirnzentren verbunden ist die Mitgefühl vermitteln, könnten dann nicht Alexanderlehrer mit derselben absichtslosen mit-fühlenden Berührung diese Qualität vermitteln die bereits im System eingebaut ist?

Und würde das nicht ihre Studenten einladen, die neue Erfahrung als etwas akzeptieren zu kön-nen, das bereits ein bestehender Bestandteil ihrer Identität ist und Ihnen damit weniger fremd er-scheint ?

Aufbauend auf dieser Idee werden wir das „Herz“ der Alexandertechnik erkunden. Mit hands-on Demonstration, Diskussion und unterschiedlichen Übungen, die dabei unterstützen persönlichen zu erfahren und zu erkennen was von Natur aus bereits bereitgestellt und beabsichtigt ist.

Zeit:

Samstag 5. Mai 2018 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 6. Mai 2018 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr

Ort:

Studio für F.M.Alexander-Technik
Dielmannstr. 1
D-60599 Frankfurt

Das Studio ist vom Bahnhof (und Flughafen) mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar:
Strassenbahn 16 bis “Lettigkautweg” (23 Min.) oder S-Bahn-Linien 1,2,8.9 Richtung Offenbach, Rödermark,
Hanau bis “Muehlberg”. (8 Min.) Der Fußweg zum Studio dauert von der Strassenbahn 3-4 Minuten, von der S-Bahn 9-10 Min.
Eine Unterkunft kann bei frühzeitiger Buchung zu sehr günstigem Preis angeboten werden.
Ausserdem stehen zwei Hotels in fußlaeufiger Entfernung zur Verfügung. Information auf Anfrage.
Kurskosten:

350  €  ganzer Werkstatt
Bis 30 April gibt es einen Frühbucherbonus von -50€
https://easeofbeing.com/contact-online-payments/

Einzellektionen:
Tommy gibt am Freitag den 4. Mai
Einzelstunden an derselben Adresse. 30 min kosten  60 €, 45 min kosten 90 €,  60 min kosten 120 €

Organisation &:
Gabriele Breuninger
http://www.gabriele-breuninger.de
Tel.: 069 – 98 66 35 46
Fax: 069 – 98 66 35 44
mail: gb@gabriele-breuninger.de

What people are saying. . . 

Thank you for the gifts of your being and your teaching in the workshop last weekend.  The fruitful combination of work that you offered us I’ve been calling to myself “practical compassion.”  For ultimately, that seems to me what you teach, ie. a way of compassion for self and other.  The way you presented some very “classical” Alexander Technique, for example “Hands on the Back of the Chair”, seems both respectful of the utility of the procedure and  a re-framing of this procedure within a much larger spiritual context.  Within this context, I feel deeply listened to and seen. Hence, the whole week in my teaching studio as I have been experimenting with “holding space for the student”, changes have been happening in both myself and my voice students.   It’s deeply exciting to witness.

— Victoria Cole, Workshop participant Febrary 2014

Freiburg_2012_8 Freiburg_2012_7 Freiburg_2012_6 Freiburg_2012_5 Freiburg_2012_4 Freiburg_2012_3 Freiburg Workshop 2012 Freiburg_2012_1

Advertisements