Workshop: Frankfort, Germany, 4-5, Juni, 2016

Workshop Details

Awareness: Das Lernen ins Leben tragen

Menschen aus den verschiedensten Lebensbereichen fragen mich immer wieder (in Abwandlung) folgendes: „Wenn ich Dein Studio verlasse, fühle ich mich großartig! Ich mache die wunderbare Erfahrung, ich zu sein – jenseits dessen, was ich normalerweise als ich-sein erlebe. Mir gefällt diese Erfahrung und ich mag sie behalten. Allerdings verblasst diese Erfahrung und stufenweise kehre ich zu dem zurück, was ich zuvor war. Wie kann ich lernen, diese Erfahrung selbst wieder zu finden?“

Die Antwort ist natürlich, dass man nicht versuchen soll, etwas zu finden, das – ausser in Deiner lebhaften Erinnerung – nicht länger existiert; eben die neue Erfahrung Deines Seins. Keine Erfahrung ist dafür vorgesehen, zu bleiben. Was bleibt, ist Deine Achtsamkeit auf das Potential (aus der neuen Erfahrung Deines Seins heraus), unabhängig des Wahrscheinlichen (also der gewohnten Erfahrung Deines Seins).

Aber wie kann ich Dir das erklären, sodass Du es leicht verstehst und wie unterrichte ich so, dass die Betonung auf der Achtsamkeit, die aus der Erfahrung geboren wird, liegt? Wie wäre eine derartige Antwort für Dich: „Wenn ich mit Dir arbeite – mit Worten oder mit Berührung – hast Du eine andere Achtsamkeit auf das Potential Deines Seins jenseits Deines gewohnten Verhaltens. Dies lässt Dich eine andersartige Erfahrung machen. Ich verspreche, dass ich Dich in dieser Achtsamkeit lasse, wenn ich meine Hände wegnehme. Du besitzt sie/es. Es ist länger anhaltend als die physischen Veränderungen, die Teil Deiner neuen Erfahrung sind.“ Du hast etwas gelernt und aus diesem Lernen heraus hast Du eine tieferes Verständnis darüber, wer Du bist oder werden kannst.

In diesem Workshop werden wir die Achtsamkeit erforschen, die aus der Erfahrung folgt als ein Mittel, um langanhaltenden Veränderungen zu erzeugen. Wir werden praktisch mit Hands-on arbeiten und mit Demonstrationen.

Zeit:

Samstag 4. Juni 2015 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 5 Juni 2015 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr

Ort:

Studio für F.M.Alexander-Technik
Dielmannstr. 1
D-60599 Frankfurt

Das Studio ist vom Bahnhof (und Flughafen) mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar:
Strassenbahn 16 bis “Lettigkautweg” (23 Min.) oder S-Bahn-Linien 1,2,8.9 Richtung Offenbach, Rödermark,
Hanau bis “Muehlberg”. (8 Min.) Der Fußweg zum Studio dauert von der Strassenbahn 3-4 Minuten, von der S-Bahn 9-10 Min.
Eine Unterkunft kann bei frühzeitiger Buchung zu sehr günstigem Preis angeboten werden.
Ausserdem stehen zwei Hotels in fußlaeufiger Entfernung zur Verfügung. Information auf Anfrage.
Kurskosten:

290  €  ganzer Werkstatt
Bis 30 April gibt es einen Frühbucherbonus von -30€
https://easeofbeing.com/contact-online-payments/

 

Einzellektionen:
Tommy gibt am Freitag den 3. Juni
Einzelstunden an derselben Adresse. 30 min kosten  50 €, 45 min kosten 70 €,  60 min kosten 90 €

Organisation &:
Gabriele Breuninger
http://www.gabriele-breuninger.de
Tel.: 069 – 98 66 35 46
Fax: 069 – 98 66 35 44
mail: gb@gabriele-breuninger.de

What people are saying. . . 

Thank you for the gifts of your being and your teaching in the workshop last weekend.  The fruitful combination of work that you offered us I’ve been calling to myself “practical compassion.”  For ultimately, that seems to me what you teach, ie. a way of compassion for self and other.  The way you presented some very “classical” Alexander Technique, for example “Hands on the Back of the Chair”, seems both respectful of the utility of the procedure and  a re-framing of this procedure within a much larger spiritual context.  Within this context, I feel deeply listened to and seen. Hence, the whole week in my teaching studio as I have been experimenting with “holding space for the student”, changes have been happening in both myself and my voice students.   It’s deeply exciting to witness.

— Victoria Cole, Workshop participant Febrary 2014

 

Freiburg_2012_8 Freiburg_2012_7 Freiburg_2012_6 Freiburg_2012_5 Freiburg_2012_4 Freiburg_2012_3 Freiburg Workshop 2012 Freiburg_2012_1

Advertisements